Unsere antifaschistischen Wander- und Bildungsreisen in Ligurien und anderswo:

I. Politische Bildungsreise Ligurien

Ligurien war ab September 1943 bis Ende des Krieges im Mai 1945 ein Zentrum des Widerstands gegen die deutsche NS-Besatzung Norditaliens und den italienischen faschistischen Satellitenstaat: der Resistenza.
In diese kurze, aber vielschichtige Phase der Zeitgeschichte und ihre bis heute sicht- und spürbaren Folgen wollen wir eintauchen.
Eine Woche Programm mit Ausflügen in den Provinzen Imperia und Savona, mit Wanderungen zwischen 2 und 5 Stunden zu Gedenkorten, Museen, Plätzen, kleinen Dörfern und Städten mit vielen traurigen, aber auch ermutigenden Geschichten. Lage und Landschaften Liguriens zwischen Meer und Bergen bilden die Kulisse für unsere Reisen.

Basis und Unterkunft ist unser Anwesen in Roggio

Nächster Termin: 14.5. - 21.5.2022
Ab 12 und bis ca 20 Personen, Schlafen in Doppelzimmern (Einzelzimmer gegen Aufpreis möglich)
mit mehrgängigen Abendessen (Vegetarisch, vegan, Allesesser, Unverträglichkeiten können berücksichtigt
werden)

Download Programm (PDF, 3 Seiten)

Zudem bieten wir für kleine, aber auch grössere Gruppen ( bis 24 Personen ) individuell gestaltbare Varianten unserer Bildungsreise an

Wenn ihr in Roggio oder Levanto Urlaub macht, könnt ihr uns auch für Tagesausflüge buchen, sagt einfach an, was euch interessiert.

 

II. Politische Bildungsreise Slowenien

Nächster Termin: 24.9. - 1.10.2022
Ab 12 und bis ca 20 Personen

Download Programm (PDF, 3 Seiten)